Dauermagnete

Woraus bestehen Dauermagnete?

Moderne Dauermagnete werden aus speziellen Legierungen hergestellt, die in der Forschung gefunden wurden, um immer bessere Magnete herzustellen. Die heute gebräuchlichsten Dauermagnetwerkstoffe sind Aluminium-Nickel-Kobalt (alnicos), Strontium-Eisen (Ferrite, auch Keramik genannt), Neodym-Eisen-Bor (auch Neodym-Magnete oder "Supermagnete" genannt) und Samarium-Kobalt. (Die Samarium-Kobalt- und Neodym-Eisen-Bor-Familien werden gemeinsam als Seltene Erden bezeichnet).

error: Bitte nicht kopieren, danke!