Flussdichte

Was bedeutet die Flussdichte bei den Magneten und wie errechnet sich diese?

Die Flussdichte beschreibt die Anzahl der Magnetisierungslinien pro Quadratzentimeter Polfläche.
Die Gesamtzahl der Magnetfeldlinien, die je 1cm x 1cm Polfläche durchdringen, wird als magnetische Flussdichte (auch als magnetische Induktion bezeichnet) bezeichnet. Die Flussdichte wird in Gauß oder Tesla (10.000 Gauß = 1 Tesla) gemessen.

error: Bitte nicht kopieren, danke!