Koerzitivität

Was bedeutet eine Koerzitivität?

Koerzitivität oder auch Koerzitivfeldstärke genannt, ist ein Maß dafür, wie permanent ein Magnet ist oder welcher Umfang von magnetischer Kraft benötigt wird, um seine Magnetisierung umzukehren. Koerzitivität wird in der Regel in Einheiten wie Oersted oder Amper gemessen und durch das Symbol Hc abgekürzt. Materialien mit hoher Koerzitivkraft erfordern starke Magnetisierungsfelder, um magnetisiert oder entmagnetisiert zu werden. Koerzitivkraft wird daher als der Wert eines Magnetisierungsfeldes definiert, welcher benötigt wird, um die Magnetisierung des Magneten auf Null zurückzuversetzen, nachdem dieser magnetisiert worden ist. Koerzitivkraft variiert des Weiteren mit der Zusammensetzung und der Struktur des Materials, und kann durch eine Kaltbearbeitung verändert werden. Koerzitivität kann zudem durch die Verwendung eines Magnetometers gemessen werden.

error: Bitte nicht kopieren, danke!