Magnetischer Pol

Was bezeichnet man als die Enden der Pole?

Die Enden eines Magneten werden als Pole bezeichnet, wobei einer dieser Enden der Nordpol und der andere der Südpol genannt wird. Wenn Sie zwei Magneten in einer Linie anordnen, sodass der Südpol des einen Magneten zum Nordpol des anderen zeigt, werden die Magnete voneinander angezogen, was als Anziehung bezeichnet wird. Wenn Sie hingegen die Magnete wieder in einer Reihe aufstellen, sodass zwei gleiche Pole einander zugewandt sind, werden die Magneten einander abstoßen, was als Abstoßung bezeichnet wird. Entgegengesetzte Pole ziehen sich daher gegenseitig an, wohingegen gleiche Pole sich abstoßen. Wenn Sie einen Magneten zudem in zwei Hälften teilen, wird jede dieser Hälfte des ursprünglichen Magneten einen Nord- und Südpol besitzen, sodass Sie zwei Magneten am Ende erhalten.

error: Bitte nicht kopieren, danke!