Maximales Energieprodukt (BHmax)

Was bedeutet der Begriff Maximales Energieprodukt (BHmax)?

Das maximale Energieprodukt eines Magneten wird in'Mega-Gauss Oersteds' (MGOe) gemessen. Als maximaler Energieproduktwert bekannt, ist dies der primäre Indikator für die "Stärke" eines Magneten. Generell gilt: Je höher der maximale Energieproduktwert, desto größer ist das Magnetfeld, das der Magnet in einer bestimmten Anwendung erzeugt. Bei der Neodym-Sortierung stellen die beiden Zahlen in einem Sortennamen (z.B. N42) das maximale Energieprodukt für diese Sorte dar. Je höher der Wert, desto größer ist die Magnetfeldstärke, die der Magnet in einer bestimmten Anwendung ausübt, und desto kleiner ist das benötigte Magnetvolumen.
(BH)max ist ein Produkt aus Remanenz (Br) und Koerzitivfeldstärke (Hc) und stellt die Fläche unter dem Diagramm der zweiten Quadranten-Hystereseschleife dar.
Jeder Neodym-Magnet hat ein zugehöriges maximales Energieprodukt, das auf der Seite "Neodym-Magnetqualitäten" des Technologiezentrums angezeigt wird.

error: Bitte nicht kopieren, danke!